Shiatsu Massage mit Selbstheileffekt. Für Hunde und alle Vierbeiner.

Shiatsu ist eine fernöstliche ganzkörperbezogene Massagetechnik bzw. Therapieform. Man arbeitet besonders achtsam mit leichtem Finger- oder Handballendruck, Rotationen und Dehnungen am ganzen Körper, entlang der Akupunkturpunkte und Meridiane.

Wie funktioniert Shiatsu und was wird damit erreicht?

Durch das Stimulieren der Meridiane soll der Chi-Fluss im Körper harmonisiert werden. Mit einer Shiatsu-Massage werden Staus und Blockaden in den Meridianen aufgelöst und ein (Selbst-)Heilungsprozess kommt in Gang.

Wann hilft Shiatsu ihrem Vierbeiner?

  • Hüft-, Rückenprobleme und Arthrose kann man mit Shiatsu nicht beheben, Schmerzen können gelindert werden, die Beweglichkeit und das allgemeine Wohlbefinden kann deutlich gefördert werden.
  • Blasen- und Nierenprobleme kann man mit Shiatsu sehr gut behandeln. Die Blasen- und Nierentätigkeit wird harmonisiert und das Immunsystem gestärkt.
  • Bei Hautproblemen hilft Shiatsu, das Immunsystem wieder herzustellen.
  • Bei nervösen und sensiblen Tieren wirkt Shiatsu beruhigend und stärkt das Selbstvertrauen.
  • Bei apathischen Vierbeinern kann die Lebensfreude wieder geweckt werden.
  • Auch bei Verdauungsproblemen hilft Shiatsu. Dies kann sich positiv auf das Verdauungssystem (Durchfall, Blähungen) oder auf die Haut (Schuppen, Juckreiz, mattes Fell) auswirken.
  • Bei Herzproblemen kann sich Shiatsu auf das allgemeine Wohlbefinden auswirken.
  • Grundsätzlich können die meisten akuten oder chronischen Beschwerden gelindert werden. Der Heilungsprozess wird so wesentlich gefördert.
  • Nach physischem und/oder psychischem Stress hilft Shiatsu, die aufgestaute Energie abzubauen.  Shiatsu hilft Spannungen abzubauen und die Konzentration zu erhöhen.
  • Bei Lahmheit, Steifheit und Spondylose (krankhafte Veränderung an den Wirbelkörpern und Bandscheiben) wird die Bewegung verbesssert und hilft die Lebensenergie wieder in den Fluss zu bringen.
  • Ältere Tiere fühlen sich vitaler und beweglicher.
  • Wellness für gesunde Vierbeiner: Immer mehr Tierbesitzer gönnen ihrem Vierbeiner von Zeit zu Zeit eine Shiatsu-Behandlung und unterstützen so seine Gesundheit (präventiv).

Wer selbst mal eine Shiatsu-Massage erlebt hat, wird verstehen, warum auch unsere Tiere diese fernöstliche Massage lieben!